Man soll ja gehen, wenn es am schönsten ist

Meine lieben Leser, das hier ist vorerst mein letzter Eintrag auf Besonders Bonn. Fast drei Jahre habe ich in Bonn studiert, gelebt und gefeiert. Fast die ganze Zeit hat mich auch der Blog begleitet und ich finde, dass man durchaus eine Weiterentwicklung erkennen kann. Ich habe mit meinem Blog viel gelernt: Wie man verschlagwortet, um […]

100 Einträge auf Besonders Bonn: Ein Rückblick

Als ich meinen letzten Eintrag hier einstellte, teilte mit WordPress mit, es sei mein 99. auf diesem Blog. Wow, das bedeutet, dies hier ist mein 100. Post auf Besonders Bonn. Ich blogge hier seit gut zwei Jahren und habe immer noch nicht den Spaß am Bloggen, aber vor allem an der Stadt und den Leuten […]

Bonn, mein Balkon und Garten

Puh, ich bin mal wieder etwas spät dran. Zum Pützchens Markt hab ich dieses Jahr gar nichts geschrieben, zum Tag des offenen Denkmals auch nicht. Die Blogparade, zu der Karin aufgerufen hat, will ich aber nicht verpassen. Also erzähle ich euch kurz vor „Einsendeschluss“ noch die Geschichte über mein Bonn. Als ich kleiner war, lebten […]

Mehr als Hamburger: Burger Your Beef

Eigentlich wandern die Werbeprospekte aus meinem Briefkasten direkt weiter in den Mülleimer. Aber vor ein paar Tagen entdeckte ich einen Flyer, der mich neugierig machte. Ich habe schon lange ein Burgerrestaurant gesucht, das mehr als nur den typischen 0815-Hamburger oder -Cheeseburger kann – und da war es auf einmal: Burger Your Beef! Gestern haben wir […]

Ein Hauch Frankreich in Bonn: Épi Boulangerie

Wer in den letzten Tagen in der Innenstadt unterwegs war, dem ist es wahrscheinlich schon aufgefallen: Der etwas veraltete Fotoladen gegenüber vom Puppenkönig ist weg, dafür ist dort auf einmal ein wunderschönes, helles Bistro. Es handelt sich um die Épi Boulangerie & Patisserie, in der es Brot, Gebäck und andere Leckereien nach französischem Vorbild zu […]

Frühstücken im Abrisshaus: Kurzlebig

Seit etwa einem Monat findet man in der Rathausgasse nicht mehr die Ichiban Noodlebar. Stattdessen sieht man improvisierte, handgeschriebene Plakate mit der Aufschrift „Kurzlebig“. Dahinter verbirgt sich ein gastronomisches Kurz-Projekt, welches die Zeitspanne bis zum Abriss des Hauses sinnvoll nutzen möchte. Bevor das Haus einem Einkaufszentrum weichen muss, werden in dem gemütlichen Laden gleich mehrere […]

TAKE WHAT YOU NEED

An verschiedenen Orten in Bonn fand man in den letzten Tagen diese Abreißzettel. Ausnahmsweise sucht damit niemand eine Wohnung oder einen Job, sondern es wird etwas verschenkt. Und zwar genau das, was man gerade braucht. Ein bisschen Liebe, Freiheit oder auch Selbstvertrauen. Ich mag diese kleine anonyme Geste und will mich über diesen Weg bei […]