Lernen und Vernetzen: Socialbar Bonn

Als Bonner Blogger versuche ich natürlich immer, mich mit anderen Bloggern und anderen Nutzern der digitalen Welt zu vernetzen. Eine Veranstaltung, die dafür perfekt ist, habe ich leider sehr spät entdeckt. Mir kam es fast so vor, als müsse man seine Social Media Skills unter Beweis stellen, indem man die Veranstaltung erstmal im Netz findet. Tatsächlich habe ich davon aber zuerst von einer Freundin gehört, und nicht einmal online.

socialbar02

Euch mache ich es hiermit ein bisschen leichter und gebe euch einfach den Tipp, die Veranstaltung mal zu besuchen, wenn ihr euch für praktische Anwendungen von Social Media interessiert. Die meisten von uns nutzen Social Media wie Facebook, Twitter oder Instagram selbstverständlich, für ein Unternehmen die Social Media Kanäle zu betreuen ist allerdings noch ein bisschen anders. Man muss auch verstehen, wann und wie User liken oder teilen, muss innovativ denken und Neues ausprobieren. Dafür ist es sehr hilfreich hinter die Kulissen der Projekte anderer zu blicken – und dafür gibt es die Social Bar Bonn, die von Engagement Global ausgerichtet wird.

Alle zwei Monate gibt zu Monatsanfang eine Social Bar, wenn ich das richtig sehe, meistens am ersten Montag des Monats. Dann gibt es pro Abend drei Präsentationen, die vorher online zu finden sind. Ab 18 Uhr kann man langsam eintrudeln und schon mal netzwerken. Ich persönlich fand es nicht ganz einfach, vor den Vorträgen ins Gespräch zu kommen und würde beim ersten Mal vielleicht eher kurz vor Beginn um 18.30 Uhr kommen – es sei denn, ihr seid sehr kontaktfreudig und kommt leicht mit anderen ins Gespräch. Andererseits gibt es Brezeln und Getränke, sodass man auch noch kurz ein kleines Abendessen einlegen kann, bevor es losgeht. (;

socialbar01

Ich war bei der letzten Social Bar Anfang April dort und kann euch ausgehend davon mal einen Eindruck vom Ablauf geben: Ganz zu Anfang gab es eine kleine Anmoderation und anschließend eine Vorstellungsrunde. Ich fand es wirklich beeindruckend, wie viel Wert Bonner Unternehmen und Institutionen inzwischen auf Social Media legen und aus welchen Bereichen Personen vertreten waren. Dabei habe ich Bonner Unternehmen und Arbeitsbereiche für Social Media kennengelernt, die ich noch gar nicht kannte. Dagegen kam ich mir wie ein kleines Lichtchen vor, aber selbst ganz ohne beruflichen Hintergrund ist man dort willkommen. (:

Während der Vorträge wurde fließig mitnotiert und – wie könnte es auch anders sein – getwittert. Nach den ersten zwei Vorträgen und auch am Ende gab es dann nochmal Zeit zum Netzwerken, was mir dann auch viel leichter fiel, weil man ausgehend von den Präsentationen leicht diskutieren konnte. Schön ist, dass man dabei auch mit Menschen in Kontakt kommt, die man sonst nie kennen lernen würde. Und in meinem Fall hatte ich auch auf einmal zu einigen Namen aus meinem Twitter-Feed ein Gesicht.

Die nächste Bonner Social Bar ist schon morgen, in den Räumlichkeiten von Engagement Global im Tulpenweg 7. Von der Haltestelle Heussallee/Museumsmeile ist man sehr schnell zu Fuß dort. Die Vorträge findet ihr auf der Seite der Social Bar, genauso wie Teilnehmer, die sich schon angemeldet haben. So kann man vorher schon sehen, wer für einen selbst interessant ist, das erleichtert das Netzwerken etwas. Allerdings kommt es auch mal vor, dass dort eingetragene Personen kurzfristig dann doch keine Zeit haben.

Ich kann euch nur empfehlen, mal vorbeizuschauen, ich fand es beim letzten Mal sehr inspirierend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: