Ein ganz veganes Café: Mae’s

schild

Wer von euch war schon einmal in der Seligen Witwe, in der Königstraße 78? Für alle, die nie dort waren: Es war eine urige, aber auch etwas vollgestellte Kneipe, in der scheinbar die Zeit stehen geblieben war. Inzwischen ist die Kneipe ausgezogen – seit letzter Woche findet man dort nun das Mae’s. Ich habe es mir gleich mal angesehen und wow, was für eine Veränderung zur Witwe wie ich sie kannte! Ein paar urige Elemente aus der ehemaligen Kaffeerösterei wurden behalten, der Rest wurde komplett neu gemacht: Helle Wände, weiße Möbel und mein Lieblingsdetail: Die große handbeschriebene Tafel neben der Theke.

tafel

Jeden Tag steht auf der Tafel das Tagesgericht, denn das ist jeden Tag anders und gibt es auch nur, solange der Vorrat reicht. Wer also in der Südstadt arbeitet, hat einen neuen Ort für die Mittagspause!

pilzquiche

Wir wollten jedoch nur etwas Kleines essen. Ich bestellte die Pilzquiche, womit ich vielleicht nicht das fotogenste Essen erwischt habe, aber lecker war sie wirklich!

sandwich

Meine Begleitung bestellte ein Sandwich. Dahinter versteckt sich wie ihr sehen könnt aber kein simpler Toast sondern ein reich belegtes Baguettebrötchen. Da das Mae’s veganes Essen anbietet, seht ihr hier auch keine Wurst, sondern eine vegane Alternative. Für mich persönlich ist das toll, ich lebe seit einem knappen Jahr vegetarisch und bin in vielen Restaurants oder Cafés in der Auswahl etwas beschränkt – selbst die Salate sind oft mit Fleisch. Im Mae’s kann ich ohne Nachzudenken alles bestellen, auf was ich Lust habe. Aber im Mae’s geht es vor allem darum, leckeres Essen zu servieren, dass auf tierische Produkte verzichtet wird, steht gar nicht im Mittelpunkt. Und ein schöner Nebeneffekt: Dadurch ist das Essen ebenso laktosefrei und oft auch glutenfrei.

cupcake

Ihr merkt schon, ich war ganz begeistert davon. Die Bedienung war auch superfreundlich und schnell. Aber mein ganz persönliches Highlight kommt erst noch: Man kann sich seinen ganz individuellen Cupcake machen lassen, indem man die Cupcake-„Base“ mit einem Topping nach Wahl kombiniert. Also zum Beispiel Schokocupcake mit Vanilletopping oder Nusscupcake mit Himbeertopping oder oder oder. Wie ihr seht, konnte ich mit dem Essen gar nicht warten, sodass ich nur noch einen halben Cupcake fotografieren konnte, als es mir wieder eingefallen ist.

theke

Veranstaltungen wird es auch dort geben, die erste ist eine Lesung von Marsili Cornberg, der mit seinem Buch Wie ich verlernte, Tiere zu essen bekannt wurde. Am 14. Dezember liest er aus einigen seiner Bücher, unter anderem seinem ganz neuen. Dazu müsst ihr euch jedoch beim Mae’s anmelden, also wenn ihr interessiert seid – schnell eine Mail schreiben.

Und alle anderen: Probiert es aus! Samstags kann man übrigens auch brunchen (bis 16 Uhr!), davor sollte man aber ebenfalls reservieren. Ich wünsch euch schonmal einen guten Appetit!

Mae’s
Königstraße 78
53115 Bonn

Öffnungszeiten:
Mo-Do 10-18 Uhr
Fr 10-22 Uhr
Sa 9-16 Uhr

Advertisements

6 Gedanken zu „Ein ganz veganes Café: Mae’s

  1. Liebe Elena, danke für den TIpp! Ich habe mich für nächste Woche nach der Arbeit direkt mit einer Freundin im Mae’s verabredet … :-).

  2. Schön war es im Mae’s – danke noch mal für den Tipp!!! Nur leider war unser Besuch sehr kurz, denn unter der Woche machen sie so früh zu. Aber für einen Kaffee und einen Cupcake hat die Zeit dann doch gereicht….

  3. Pingback: 100 Einträge auf Besonders Bonn: Ein Rückblick | Besonders Bonn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: