Tag der offenen Tür im Bundesviertel

Bonn war viele Jahre Regierungssitz für die (west)deutsche Regierung und hat noch heute den Titel „Bundesstadt“. Bonn spielt immer noch eine besondere Rolle für die deutsche Politik und so hat der Bundespräsident auch hier einen Amtssitz: Die Villa Hammerschmidt. Nur ein paar Meter weiter finden sich auch der Amtssitz der Kanzlerin, der Palais Schaumburg, und der Kanzlerbungalow. Alle Gebäude sind Teil des Wegs der Demokratie. Meistens kann man sie nur von außen bestaunen, es gibt aber auch Möglichkeit, Führungen zu nutzen.

Einmal im Jahr wird das Tor für alle geöffnet. Das ist dieses Jahr am kommenden Samstag, 29. Juni! Von 11 bis 18 Uhr können Rundgänge durch alle drei Gebäude gemacht werden. Zusätzlich gibt es ein Kinderprogramm, Infostände und Getränke. Und am frühen Nachmittag kommt auch der Bundespräsident persönlich vorbei!

Am besten kommt man mit der U-Bahn (16, 63, 66) dorthin. Steigt an der Haltestelle Museum König aus, dort ist es dann gleich. Parkplätze gibt es dort nämlich keine.
Allerdings gilt es ein paar Dinge zu beachten: Es werden am Eingang Personen- und Taschenkontrollen durchgeführt, dadurch kann es längere Wartezeiten geben. Es wird darum gebeten, keine größeren Taschen mitzunehmen. Außerdem dürfen Hunde nicht auf das Gelände (Blindenhunde ausgenommen). Hier gibt es noch mehr Infos, wie auch einen Lageplan.

Auch wenn das vielleicht ein bisschen abschreckt und das Wetter nicht ganz supersommerlich werden soll – es ist eine super Gelegenheit, einen besonderen Teil von Bonn kennenzulernen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: