Ein Besuch in Bonn: Was diese Stadt alles bietet

Bisher habe ich meinen Blog eher für Bonner geschrieben, die wissen wollen, was es gerade Neues zu entdecken gibt. Allerdings kriege ich auch ab und zu Mails von Nicht-Bonnern, die mich fragen, was sie hier machen können. Ich selbst war nie als Tourist in Bonn und kann es gar nicht verstehen, jetzt wo ich hier wohne: Die Stadt ist einfach wunderschön und hat viel zu bieten. Ein paar Attraktionen habe ich jetzt, passend zum sommerlichen Wetter, zusammengestellt.

Besuch in Bonn

Wenn das Wetter schön ist
Drachenfels Aussicht
Auf den Drachenfels steigen
Der Drachenfels liegt schon etwas außerhalb bei Königswinter, ist aber gut mit der Bahn (Linie 66 Richtung Bad Honnef) oder dem Auto zu erreichen. Der Weg ist zwar streckenweise sehr steil, dennoch ist er für jeden zu schaffen. Außerdem kann man auch ein Stück mit einer Bahn hochfahren. Oben an der Burgruine angekommen wird man dann auch mit einer tollen Aussicht über den Rhein und Bonn belohnt.

Rheinauen
In die Rheinauen gehen
Direkt neben dem Posttower, dem inoffiziellen Wahrezichen Bonns, liegen die Rheinauen. Hin kommt man am besten mit der U-Bahn-Linie 66 bis Haltestelle Rheinaue. Wenn es richtig warm ist, findet man dort ganz viel Wiese und Schatten, um einfach mal zu entspannen. Am 3. Samstag im Monat findet dort auch der Rheinauenflohmartk statt. Und wer Glück hat, kann auch der Bonner Baseballmannschaft Capitals beim Spielen zusehen.

Wenn das Wetter nicht so schön ist
Haribo
Haribo-Werksverkauf
Das Bo in Haribo steht für Bonn – wusstet ihr das? Ja, Haribo kommt aus Bonn! Und deswegen gibt es auch in Bad Godesberg einen Fabrikverkauf. Fahrt am besten unter der Woche hin, samstags und an den verkaufsoffenen Sonntagen ist es dort sehr voll. Es gibt einen Parkplatz, falls ihr gleich einen Großeinkauf mit dem Auto machen wollt. Alternativ könnt ihr mit der U-Bahn 16 oder 63 bis Wurzerstraße fahren.
Es ist nicht nur günstig dort, man kann sich auch selbst eine „Bunte Tüte“ zusammenstellen. Wenn ihr also vor allem rote Gummibärchen mögt – hier könnt ihr euch damit eindecken!

Rathaus
Kultur und Geschichte
Bonn hat nicht nur ein wunderschönes altes Rathaus, es war ja auch mal Bundeshauptstadt. Aus dieser Zeit stehen hier noch viele historisch wichtige Gebäude wie die Villa Hammerschmidt. Damit man diese wieder besser wahrnimmt, wurde der Weg der Demokratie eingerichtet. Vor jedem Gebäude, das dazu gehört, steht eine Tafel, auf der die Rolle des Hauses beschrieben wird.
Ein Gebäude ist auch das Haus der Geschichte, dort wird anschaulich die deutsche Geschichte seit dem 2. Weltkrieg erklärt. Der Eintritt ist frei und im Erdgeschoss gibt es zusätzlich eine wechselnde Fotoausstellung.

Und wo übernachten?
Ich persönlich bin ein großer Fan von eigenen Appartements, in denen man auch mal selbst kochen kann, selbst entscheidet, wann das Frühstück endet und viel Freiraum hat. Die findet man über die gängigen Anbieter. In Bonn kann ich euch darüber hinaus auch besonders die Citypension Bonn von Michéle Lichte ans Herz legen, die in der wunderbaren Südstadt liegt. Michèle vermittelt außerdem Appartements in der Nachbarschaft – das wäre dann das perfekte Angebot für mich.
Ein besonderes Hotel ist das BaseCamp Bonn, falls ihr schon immer mal in einem ausgefallenen Wohnwagen schlafen wolltet. Dort finden auch immer wieder schöne Veranstaltungen statt.

Wer also nach Bonn kommt um eine Veranstaltung zu besuchen, als Geschäftsreisender kommt oder einfach die schöne Stadt sehen will: Hängt doch noch eine Nacht in eurem Hotel dran und genießt den Sommer in Bonn!

Auf dem Bild ganz oben seht ihr übrigens das Poppelsorfer Schloss. Das ist neben dem Universitätsgebäude natürlich auch sehr sehenswert. Allerdings werden die Schlösser von der Universität genutzt, deshalb kann man nicht alle Räume ansehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: