Gemütlicher Charme: Café Lieblich

Café Lieblich

Nach unserem Besuch bei Unikat wollten wir auch das schräg gegenüber liegende Café Lieblich besuchen, um den Zuckerhaushalt etwas aufzufüllen. Das Café gibt es erst seit März und überzeugt schon voll mit seinem Konzept.

Café Lieblich
Café Lieblich

Allein die Einrichtung! Beim Betreten des Cafés fühlt man sich wie mit einer Zeitkapsel in die 50er oder 60er Jahre zurückversetzt. Die Tische und Sessel erinnern an früher, die Räume sind jedoch frisch renoviert unbd so wirkt alles gemütlich und hell. Und seht ihr diesen schwarz-weißen Fliesenboden? Passt perfekt!

Café Lieblich
Café Lieblich

Auch das Essen überzeugt auf ganzer Linie. Wir haben Waffeln bestellt, pro Person gibt es zwei Stück, allerdings rochen sie so gut, dass ich erst nachdem ich die erste gegessen hatte ans Fotografieren dachte. Muss ich noch mehr sagen? (; Dazu tranken wir einen Chai Latte, zum unschlagbaren Preis von 2,30 Euro. Aber nicht nur nachmittags ist das Café Lieblich perfekt, es gibt Frühstück und auch kleine Snacks wie Panini, das meiste gibts auch zum mitnehmen. Samstag und Sonntag wird dort von 10-14 Uhr ein Brunch angeboten, wo man sich mal durch alle Leckereien probieren kann.

Die Bedienung war sehr zuvorkommend und da das Café sehr klein ist, stellte sie für uns spontan auch Stühle um. Wir fanden aber genau die gemütliche, etwas improvisierte, Atmosphäre gut so. Selbst wenn es dann gerade voll ist, sollte man sich noch ein Stück Kuchen mit auf den Weg nehmen – freitags ist der sogar vegan.

Café Lieblich
Bonner Talweg 115 (Haltestelle Rittershausstraße)
53113 Bonn-Südstadt

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 7.00 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag: 10.00 Uhr – 18.00 Uhr

Advertisements

3 Gedanken zu „Gemütlicher Charme: Café Lieblich

  1. Wir waren zum Brunch am Samstag. 4 erwachsene Kinder dabei. Lt. Internet gibt es Brunch bis 14:00. Um 11:30 gab es nichts mehr zu essen, es wurde auch nicht nachgelegt, besonders keinerlei Brot (trotz Nachfrage!). So schön das Ambiente ist, so nett auch die Bedienung war, wir haben so einen Brunch noch nie erlebt. Es war eigentlich auch eher Frühstück und nicht Brunch, wobei man etwas mehr mittägliches Essen erwarten würde. Also, für unsere Jungens war dies ein Reinfall, zuhause wurde erst mal richtig etwas zum Essen gekocht, weil alle noch hungrig waren.

  2. Pingback: 100 Einträge auf Besonders Bonn: Ein Rückblick | Besonders Bonn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: